Personalisierung

Du kannst Deine Schultüte mit dem Namen des Schulkindes, dem Einschulungsdatum und vorgegebenen Motiven personalisieren lassen. Grundsätzlich kann jedes Motiv auf jedem Schultüten-Modell Platz finden! Auch die Kombination von z.B. unterstrichenem Namen mit Stift und einem weiteren Motiv ist grundsätzlich umsetzbar. Wenn das gewünschte Motiv im Artikel nicht auszuwählen ist, schreibt uns gern eine Nachricht an info@loanani.de. Wir werden fast alles möglich machen.

Material
Die Personalisierung erfolgt mit der qualitativ hochwertigen Flockfolie Siser Stripflock Pro®, die auf den Baumwollstoff gepresst wird. Diese ist seit vielen Jahren eine der bekanntesten und besten Flockfolien zur Textilveredelung von Baumwolle. Sie ist zertifiziert nach STANDARD 100 by OEKO-TEX, Klasse I. Die Produktklasse I bedeutet, dass sie hervorragend geeiget ist für Artikel mit Hautkontakt und auch für Babys und Kleinkinder. Das Zertifikat des Herstellers liegt vor.
Die Stripflock® hat eine sehr gleichmäßig strukturierte, samtweiche Oberfläche.

Farben
Für die aktuellen Modelle biete ich die Farben Weiß, Neon-Gelb, Orange, Rot, Neon-Rot, Zartrosa, Magenta, Neon-Pink, Türkis, Neon-Grün, Hellblau, Königsblau und Navyblau an.

Schrift

Ihr könnt zwischen zwei Schriften auswählen: Großbuchstaben und Schreibschrift. Die Großbuchstaben haben den Vorteil, dass das Vorschulkind seinen Namen leichter selber lesen kann. Die Schreibschrift mag etwas edler/ romantischer wirken.

Motive
Folgende Motive stehen zur Auswahl (es wird je nach Zeitkapazität erweitertert):

Einhorn Dinosaurier Fußball
Meerjungfrau Superheld Hockeyjunge
Pferd Monster Hockeymädchen
Schmetterlinge Astronaut Stift und Linie
Sterne Rennauto Delphine
Fee/ Elfe Glückspilz Wal
Musik (Kopfhörer und Noten) Weltraum (Rakete mit Planeten) Polizeiwagen
Marienkäfer Hasen/ Kaninchen



Waschen

Die Stripflock® ist waschbar bis 60°C. Bitte weder Chlorbleiche noch aggressive chemische Wirkstoffe benutzen.
Der Flock ist grundsätzlich trocknergeeignet, ich rate aber davon ab, den Kissenbezug in den Trockner zu stecken, da Webband und die Stoffe einlaufen können.